Startseite

 

Gaestebuch

 

Kontakt

 

Impressum

 

 

     ZU VERGEBEN    

 

Fotos   |   Unsere Welpen   |   Zu vergeben   |   Huendinnen   |   Rueden   |   Nestflüchter   |  

Info zum Teckel   |   Unserioese Vermehrer   |   Glasknochenkrankheit   |   Der billige Hund   |   Links

 

 

Allgemeine Information:

 

 

Kontaktieren Sie uns gerne auch, wenn aus den aktuellen oder bevorstehenden Würfen keine Hunde frei sein sollten. Es könnte dennoch möglich sein, dass wir weitere Hunde anderer Züchter zu vermitteln haben. Siehe hierzu Seite: "Kontakt".

 

 

 

Dackelwinzlinge - Neuigkeiten

 

 

 

Der V-Wurf ist nun da.

Imala von Aegidienberg hat am 27.02.2017

3 gesunde Babys zur Welt gebracht. Alles Jungs.

 

Alle Welpen nun vergeben!!

 

Weitere Informationen zum V-Wurf folgen.

 

 

Kontaktieren Sie mich über die bekannten Möglichkeiten und lassen Sie sich bei Interesse an einem unserer Nachwuchsdackel vormerken!!

 

 

 

 

DeineTierwelt.de:

Kampagne gegen unseriösen Welpenhandel

 

Das Online-Portal DeineTierwelt.de bildet ab sofort bei jeder Hundeanzeige und im Magazinbereich das Logo der Kampagne "Wühltischwelpen - nein danke!" und eine Checkliste für den Welpenkauf ab.

 

Als Partner des VDH setzt DeineTierwelt.de damit ein deutliches Zeichen gegen den unseriösen Welpenhandel. Interessenten, die den umfangreichen Tiermarkt des Online-Portals nutzen, werden so über die Probleme des Welpenhandels aufgeklärt.


Weitere Informationen: http://www.wuehltischwelpen.de/

 

 

Ich bin ein Dackel

 

Ich bin ein Dackel frech und jung, voll Übermut und voller Schwung! Im Zuchtbuch steht: ich bin von Adel; mein Körperbau sei ohne Tadel! Und was mit dem Gebiss wird sein, stellt sich ab sechstem Monat’ ein.

Doch seh` auch ich hier kein Bedenken, man muss mir nur `nen Knochen schenken! Der macht die Zähne, nach Bedarf, auch noch für and`re Sachen scharf! Ganz wunderbar ist rohes Fleisch, nur kein Gewürz und nicht zu weich!

Und "Gassi" gehen, das muss schon sein, sonst mach` ich in die Stube `rein. Der große Garten und der Teich, hier bin ich gern in meinem Reich! Hier wird ein jeder dann verbellt, der sich zu nah am Zaun aufhält.

Der grüne Wald ist mein Revier, das ist `was für ein Dackeltier! Die Düfte geh`n mir in die Nase, wo sind die Füchse, wo der Hase? Und wenn die Büchse lauthals kracht, in meiner Brust das Herze lacht.

Mit tiefer Nas` such` ich derweil das Wildbret schnell, zum Weidmannsheil! Es klopft der Specht, das Rehlein springt, der Erpel quäkt, ein Vogel singt, ich liebe, wenn Herrchen dann im grünen Rock mit mir sitzt auf dem hohen Bock.

Ich forsche gern im dicksten Dreck; und ist`s am schönsten, muss ich weg. Wie schrill klingt dieses Rufen, Pfeifen. Ich lass mich später dann abseifen, wenn das für mich auch eine Qual, ich freu` mich schon auf `s nächste Mal!

Liebkost man mich, hab` ich es gern, bin treu ergeben meinem Herrn. Weiß auch: ich muss gehorsam sein! Darf ich dann `mal ins Sesselein? Nur mit `ner Decke, ich sag`s ehrlich, das find` ich himmlisch, einfach herrlich!

Dass ich bin heute hier der Star, das ist doch einfach wunderbar. Bin meines Wertes mir bewusst, voll Stolz schwillt mir die Dackelbrust. Mein Stammbaum spricht für gute Rasse, wir Dackel sind nun einmal "Klasse!"

 

 

Die 10 Bitten eines Teckels an sein Herrchen!!!

 

Mein Leben kann 16 Jahre und länger dauern. Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten. Bedenke bevor Du mich Dein nennst.


Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.


Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon.


Sprich manchmal mit mir. Wenn ich auch Deine Worte nicht verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.


Zürne mir nie lange und sperr mich zur Strafe nicht ein. Du hast Deine Freunde, Dein Vergnügen - ich habe nur Dich.


Schlage mich nie. Du triffst nicht meinen Körper, Du triffst meine Seele.


Ehe Du mich bei der Arbeit unwillig schimpfst, bockig oder faul zu sein, bedenke : Vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich zu lange der Sonne ausgesetzt oder ich habe ein verbrauchtes Herz.


Wisse : Wie immer an mir gehandelt wird, ich kann mich nicht wehren.


Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt sein.


Lass mich nicht leiden, geh auch den letzten Gang mit mir. Mit Dir ist alles leichter für mich.

ALLES IST LEICHTER FÜR MICH MIT DIR!!

 

 

 

Auf dieser Homepageseite angezeigte Fotos oder Videos dürfen ohne schriftliche Einverständniserklärung durch den Webmaster nicht kopiert, vervielfältigt, hochgeladen, erneut veröffentlicht, nachgebildet, verändert, an Dritte verkauft, angeboten, übertragen werden!!

© Copyright Dagmar Pielensticker Alle Rechte vorbehalten.